Über

Hallo,

tja, wer bin ich? Ich bin männlich und stamme aus dem Ruhrgebiet.

Da man nie so genau weiß, wer Blogs liest und was der Leser dann mit dem Wissen macht, möchte ich hier lieber persönlich unerkannt bleiben. Daher kommt hier auch kein (echter) Name und kein Bild rein. Für alle Leser bin ich einfach "Janus".

Man könnte sagen, es geht mir gut und ich habe es geschafft. Aber so wie viele Menschen frage ich mich auch, ob es nicht noch etwas zu optimieren gibt. Da mein Beruf sehr anstrengend und stressig ist und außerdem sehr viel meiner täglichen Zeit fordert, habe ich mich gefragt, ob es nicht auch ohne das ginge.

Ich weiß, dass ist jammern auf hohem Niveau, aber das ist menschlich, oder? :-) 

Ich versuche schon seit vielen Jahren aus der Tretmühle des "Lebenszeit-gegen-Geld-Verkaufens" heraus zu kommen. Bisher leider mit sehr geringem Erfolg. Dieser Blog soll einen weiteren meiner Versuche dokumentieren, endlich in die wunderbare Lage zu kommen, nicht mehr arbeiten zu müssen, wenn ich das nicht ausdrücklich will. Meiner Meinung nach besteht der größte Luxus im Leben darin, bei adäquaten materiellen Lebensumständen möglichst vollständig der Herrscher über seine eigene Zeit zu sein. Also morgens genau überlegen zu können, und ich meine wirklich entscheidungsoffen überlegen, was man mit dem Tag anfangen möchte.

Der Name dieses neuerlichen Versuches wird lauten "Das Ayondo Experiment". Der informierte Leser kann alleine daraus bereits auf vieles schließen. Man findet eine Seite in diesem Blog, die meine Überlegungen und Ziele noch genauer wiedergibt. 

Alter: 41
 

Ich mag diese...

Hobbies: Sport
Musik
fechten
Orte: Mein Zuhause & die kanarischen Inseln



Mehr über mich...



Werbung



Werbung